Datenschutz bei mir?

Herr Hugo hat in einem Kommentar recht treffend festgestellt, dass ich eigentlich nicht die Zielgruppe für Datenschutz bin. Grundlegende Informationen inklusive Wohnort zu mir findet man im Impressum und sowohl dieser Blog, meine Twitter Aktivität und mein Twitch Kanal verraten viel über mich.

Deshalb habe ich mir die Frage gestellt, ob ich den Aufwand für den Datenschutz überhaupt in Kauf nehmen soll.

WeiterlesenDatenschutz bei mir?

Alternativen für den Datenschutz

Das Internet wird derzeit von einigen wenigen Firmen bestimmt. Google, Facebook, Twitter und wie sie alle heißen. Die zentrale Bündelung unserer Daten könnte auf Dauer zu einem Problem werden.

Gibt es denn Alternativen zu den bekannten Seiten und Tools? Welche Nachteile ergeben sich daraus?

WeiterlesenAlternativen für den Datenschutz

Filterbubble statt Seifenblase

Der aktuelle heiße Scheiß im Internet sind Algorithmen, welche euer Surferlebnis auf eure Vorlieben zuschneiden. Das mag in manchen Fällen wirklich praktisch sein, birgt aber auch die große Gefahr, dass ihr in einer Filterblase stecken bleibt.

Die Folgen davon kann man gut an dem aktuellen Trend zu extremen Positionen erkennen. Menschen bekommen durch Algorithmen zu ihren Meinungen passende Ergebnisse angezeigt und bekommen den Eindruck, dass die “Mehrheit” sie bestärkt.

WeiterlesenFilterbubble statt Seifenblase

Regelmäßigkeit? Die meiste Zeit!

Je nach Thema kann das Schreiben eines Blogposts einen Haufen Zeit in Anspruch nehmen. Von der Idee bis zum fertigen Beitrag kann es gerne zwei Stunden dauern. Und ich habe da kaum Ansprüche.

Damit dieser Blog aber nicht wieder durch Inaktivität glänzt habe ich beschlossen, dass es feste Tage für neue Beiträge gibt. Dem aufmerksamen Leser wird das bereits aufgefallen sein.

WeiterlesenRegelmäßigkeit? Die meiste Zeit!