RTX On! Fast wäre es so weit…

Ihr wisst ja, ich habe mir letzten Sommer einen neuen Bildschirm gekauft. Statt zwei Full-HD Monitoren hängt seitdem ein 34 Zoll UWQHD (3440×1440 Pixel) an meinem PC, genauer der Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor 34″*.

Eigentlich ein toller Monitor, aber die Auflösung ist dann doch zu hoch für die MSI GeForce GTX1060 6G*, welche bisher in meinem Rechner werkelte – alle anderen Teile meines PCs findet ihr auf der Seite Ausrüstung.

Ich habe mir also eine neue Grafikkarte ausgesucht – die Nvidia Geforce RTX 3070* sollte es werden. UVP von 599 €, später dank Mehrwertsteuer 619 € habe ich als meine Schmerzgrenze festgelegt. Keine gute Idee. Dank der Chipkrise gibt es keine RTX 3070* für diesen Preis – wenn man sehr viel Glück hat gibt es Angebote für 900-1000 € – dann aber ein eher schlechtes Custom Modell.

Nvidia 3070 Founders Edition
Nvidia 3070 Founders Edition

Dann halt die Founders Edition

Die einzige Option? Die Founders Edition von NVidia. Über den offiziellen Deutschland-Partner Notebookbilliger wurden in regelmäßigen Abständen unangekündig Grafikkarten aus allen Modelllinien verkauft – zur unverbindlichen Preisempfehlung.

Ich habe mir einen Discord Server gesucht, welcher einen benachrichtigt, sobald die Grafikkarten in den Shop kommen. Gefunden habe ich letztes Frühjahr den Discord PartAlert, welcher sehr zuverlässig ist. Lest aber niemals den Channel #drop_hype, da sind nur Trolle unterwegs.

Wer aufgepasst hat: letztes Frühjahr. Nur, weil man sofort benachrichtigt wird, bekommt man keine Grafikkarte. Die Grafikkarten kommen meist vormittags in den Shop. Das ist sehr schlecht, wenn man ein normaler Arbeitnehmer ist. Während eines Meetings shoppt es sich doch schlecht.

Notebooksbilliger – einer der schlechtesten Webshops

Dazu ist der Webshop von Notebooksbilliger eine einzige Katastrophe. Durch den Ansturm an Kunden und Bots (Scalper) ist es ein Glücksspiel, ob man eine Fehlerseite sieht oder einen Schritt weiter im Bestellvorgang kommt. Die Grafikkarten werden aber im Warenkorb nicht reserviert, selbst im Checkout nicht. Erst im Bezahlvorgang, dem letzten Schritt, wird die Grafikkarte reserviert. Viele Schritte vorher, in welchen es zu Fehlern kommen kann – Uups sagt Notebooksbilliger hier.

Dazu wird es einem noch schwer gemacht, Bezahlung nur per Kreditkarte. Mein Tipp: Legt euch vorher einen Account an und bestellt einen USB-Stick mit Kreditkarte (kann auch wieder storniert werden). Damit habt ihr ein Konto, welches Anschrift und Zahlungsmethode schon hinterlegt hat. Weniger Schritte ohne Reservierung für die Bestellung der Grafikkarte, damit auch weniger Fehlerquellen und man ist schneller.

Okay, ich war also bestmöglich vorbereitet und manchmal auch aufmerksam am PC, wenn eine Welle Grafikkarten in den Shop kamen. Dann waren die Bots und die Fehler das Problem. Im besten Fall habe ich 10-15 Sekunden bis zum Klick auf “Jetzt bestellen” gebraucht und war trotzdem zu spät.

Lucky eXeler0n

Bis Donnerstag. Es kam wieder eine Welle und den Anfang machte die RTX 3080 FE*. Meine Erfahrung zeigt, die erste Grafikkarte des Tages ist meist leichter zu bekommen, danach sind alle hellwach und lauern. Also einfach auf den Link geklickt, in den Warenkorb, Checkout und 719 € bezahlt. Unter 10 Sekunden bis zur 2-Faktor-Authorisierung meiner Kreditkarte, weitere 30 Sekunden bis diese freigeschalten war.

NVidia 3080 Founder Edition
NVidia 3080 Founder Edition

Dann hieß es warten… kommt der Storno? Oder bekomme ich die Grafikkarte. Heute ist Sonntag, gestern kam ein Paket von Notebooksbilliger – eine Nvidia RTX 3080 liegt jetzt neben mir. In der Verpackung. Ja, nicht die RTX 3070*. Aber am Ende hat die 3080 einfach mehr Leistung und mehr VRAM. Damit ist sie für 100 € mehr deutlich zukunftssicherer.

Ordnung ist das halbe Leben…

Und warum sie noch nicht eingebaut ist? Mein be quiet! Netzteil ist modular, man steckt also nur die Kabel ein, die man braucht. Für die MSI GeForce GTX1060 6G* benötigte ich einen 8-pol PCIe Stecker. Die RTX 3080* braucht zwei davon. Eigentlich müsste ich auch noch irgendwo ein zweites Kabel haben, zumindest laut Datenblatt wurden zwei mitgeliefert. Aber wo?

Ich habe das Kabel nicht gefunden, also musste ich es neu bestellen. Für ein Netzteil, das schon über 10 Jahre alt ist. Gar nicht so einfach. Ich hoffe, dass ich jetzt das richtige Kabel bestellt habe. Zur Sicherheit gleich zweimal.

Liefertermin bis Mittwoch spätestens. Hoffentlich. Da mein PC geöffnet ist, nutze ich die Zeit heute, um ihn wieder richtig zu putzen. Dann wird er erstmal wieder zugeschraubt bis die Kabel da sind. Ich brauche ihn bis dahin noch zum Arbeiten und Spielen.

Bleibt fluffig!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 4 =