Razer Basilisk V2 – Eine Software weniger

Ich habe eine Tastatur von Razer, genauer gesagt die Razer Ornata, eine Mischung aus mechanischer und Rubberdome Tastatur. Für mich eine der besten Tastaturen, die mir je unter die Finger gekommen ist.

Wie jedes Gaming Zubehör benötigt auch die Tastatur eine dazugehörige Software von Razer. Genau wie meine Maus Logitech G502 die Software von Logitech braucht. Viel Software für viele Geräte.

Und auch wenn Razer mit der Synapse Software garantiert nicht die Software Krone erobert, die Logitech Software ist noch schlimmer. Dazu hat Logitech auch keine Mecha-Membran (geiler Marketingname) wie die Razer Ornata* Tastatur im Angebot.

Wenn ich meinen Computer hochfahre und es begrüßen mich erstmal zig Programme, dann bin ich schon genervt. Dementsprechend wollte ich eine Razer Maus. Mit der Razer Viper Mini* habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht (siehe: Aus die Maus).

Ich habe nach der Viper aufgegeben. Warum eine neue Maus kaufen, wenn die alte eigentlich noch funktioniert? Auch wenn ich mir sicher war, dass die Razer Basilisk V2* fast identisch mit meiner Logitech G502* sein müsste.

Dann… Black Friday Woche. Media Markt hatte die Basilisk für 33 € im Angebot. Verdammt. Man kann sie ja mal testen. Also bestellt und am nächsten Tag abgeholt.

Jetzt leuchtet die Maus immerhin in den Farben meiner Tastatur und meiner Hue Lampen hinter dem Bildschirm. Als Ambilight, was schon ganz geil aussieht. Aber wie schlägt sie sich in ihrer Hauptdisziplin? Ich muss sagen, der Unterschied zur G502 ist tatsächlich gering, aber teilweise deutlich.

Was mir zuerst positiv aufgefallen ist: Sie ist deutlich leichter. Das ist anfangs ungewohnt, aber die Hand und das Handgelenk ermüden so weniger. Dazu ist das Kabel weicher. Bei Der G502 war das immer etwas störrisch und man musste es mit Nachdruck ziehen.

Die Verarbeitung der Basilisk ist einwandfrei. Glücklicherweise hat sich mehr glatte Flächen, was für mich wichtig ist. Die G502 ist geriffelt und sieht mit den Hautablagerungen einfach nicht schön aus.

Die Form ist minimal verschieden. Die G502 geht etwas flacher vom Handballen nach oben. Ich habe mich aber schnell umgewöhnt. Alles in Allem bin ich extrem zufrieden mit der Basilisk V2. Und wisst ihr was? Ich konnte endlich die Logitech Software deinstallieren. Eine Software weniger!

Achja, aktuell (28.11.21) ist die Razer Basilisk V2 für 33 € bei Amazon* zu haben. Hätte ich sie nicht schon für den Preis bekommen, dann würde ich sie jetzt kaufen 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 2 =