Preis und Qualität

Vor zwei Jahren habe ich darüber berichtet, dass ich mein Surface Pro 3 durch ein Acer Swift 1* ersetzt habe (siehe: Surface Pro 3 oder billiges Notebook?). Mit 500 € ist das Gerät für die Leistung preiswert, man muss dafür an anderer Stelle Abstriche machen – der Qualität.

Die Verarbeitung ist nicht ganz optimal, gerade an der Unterseite hat das Gerät scharfe Kanten beim Übergang zwischen den Geräteteilen. Und der Bildschirm…

Nach einem Jahr Nutzung weitestgehend zu Hause klappte ich das Acer Swift 1* auf. Grafikfehler auf dem Bildschirm, welche sich mit dem Klappwinkel veränderten und nach einigem Wackeln verschwunden sind. Bis das Display ein paar Tage später einfach schwarz blieb. Mehr oder weniger, die Displaybeleuchtung ging, das Display nicht.

Da nur ein Jahr alt – eingeschickt und kostenlos repariert worden. Dafür war das Notebook einige Tage weg. Aber immerhin kam es voll funktionstüchtig wieder zurück und ich konnte mich über den Service für ein 500 € Gerät nicht beschweren.

Seitdem ist wieder ein Jahr vergangen. Vor ein paar Wochen habe ich mein Notebook wieder aufgeklappt und das Display war wieder schwarz. Nur die Hintergrundbeleuchtung ging noch. Also schnell nachgeschaut – natürlich war die Garantie einen Monat zuvor ausgelaufen.

Trotzdem habe ich Acer geschrieben. Es handelt sich ja um den selben Defekt wie ein Jahr zuvor. Also habe ich das Notebook wieder eingeschickt und auf die Wiederholung hingewiesen. Und nach Kulanz gefragt.

Das normale Vorgehen von Acer ist wohl, das Gerät anzuschauen, einen Kostenvorschlag zu erstellen und dann nach Annahme ggf. reparieren – oder alles kostenfrei zurückzuschicken. Ich hatte wenig Hoffnung und war schon darauf eingestellt, das Notebook selbst auseinanderzunehmen.

Aber statt einem Kostenvorschlag kam eine Versandbestätigung. Das Gerät ist auf Kulanz repariert und auf dem Weg zurück zu mir.

Ja, das Gerät hat wohl ein Problem mit der Verkabelung. Es ist offensichtlich nicht das best verarbeitete Gerät. Aber der Service von Acer ist super und ich freue mich, das Swift 1 weiter zu verwenden.

Und wenn es dann in einem Jahr wieder spinnt… Dann Versuche ich es halt selbst.

Trotzdem: Danke Acer! Auf bei “Billiggeräten” scheint es noch Service zu geben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =