Ich will wissen, wo es hingeht!

Ich gehöre noch zu der Generation, welche nicht blind auf einen Link klickt. Ich fahre mit der Maus über den Link und prüfe, ob das Ziel meinen Erwartungen entspricht.

Wenn ich es denn kann. Klickmesser und Linkkürzer machen mir da immer häufiger einen Strich durch die Rechnung.

Natürlich ist mir klar, warum es diese Links gibt.
Die Linkkürzer sollten gerade bei Twitter, aber auch anderen sozialen Medien, den Text kurz halten. https://ku.rz/123 ist halt kürzer als https://eXeler0n.de/das-ist-der-titel-des-eintrags.
Bei Klickmesser Adressen steckt der Zweck bereits im Namen. Twitter ist hier ein Beispiel. Man sieht eventuell sogar die ganze Adresse im Text. Es geht aber erst zu http://t.co/1234 und man wird dann automatisch weitergeleitet. Damit misst Twitter, wie oft ein Link geklickt wurde. Ich sehe aber nicht, ob es wirklich zur Adresse im Text geht.

Es gibt also mehr oder weniger valide Gründe, warum die eigentliche Adresse ersetzt wird. Und natürlich ist das kein wirkliches Problem. Aber hin und wieder fällt es mir dann doch auf. Gerade auf mir unbekannten Seiten vertraue ich nicht jedem Link. Oft wird ja nur ein Text verlinkt, nach dem Motto “Hier findest du weitere Informationen”.

Aber wo ist hier? Auf welcher Seite lande ich dann? Ist es die Bild? Dann brauche ich gar nicht erst klicken. Irgendwie wüsste ich es doch gerne, wo ich hingeführt werde. Naja, so ist das heute halt. Es gibt auch sicher weitaus größere Probleme.

Wie sehr ihr das so? Welche Kleinigkeiten stören euch hin und wieder?

Regt euch nicht auf und bleibt fluffig!

Schreibe einen Kommentar